Kontakt

Ihr Warenkorb ist leer.

Dein Warenkorb

In den Warenkorb: 0
Gesamt: € 0,00

SCHULE IM SCHNEE

Als mich Anja und Konrad, zwei befreundete Lehrer des Gymnasiums Pullach, 2012 ansprachen war ich natürlich sofort Feuer und Flamme. Die Einführung der Projektseminare in der Oberstufe gibt Lehrern die Möglichkeit ein Wahlpflichtfach anzubieten, in dem sich die Schüler in einem besonderen Projekt ausprobieren können. Ich darf in dem Rahmen als Bergführer eine Unterrichtseinheit in der Schule leiten. Großes Highlight sind dann natürlich die Praxistage auf der Heidelberger Hütte. Im Seminar geht es in erster Linie darum zu verstehen, wie Lawinen entstehen, wie eine gute Tourenplanung aussieht und wie diese vermeiden kann, dass die Schüler mit Lawinen in Berührung kommen. Aber natürlich lernen die Teilnehmer auch, wie sie handeln müssen, wenn doch mal was passiert – also was bei der LVS-Suche wichtig ist. Viele der Teilnehmer stehen im Rahmen der Praxistage das erste Mal auf Tourenski, da die Teilnahmevoraussetzungen nur sicheres Skifahren sind und das Seminar möglichst niederschwellig machen sollen.


 
Mit den Schülern als Bergführer unterwegs zu sein ist genial. Zum einen habe ich selten so junge „Gäste“, zum anderen ist es super motivierend zu sehen, wie schnell die Gruppe in diesen Tagen zusammen wächst. Mein Eindruck ist, der Zusammenhalt im Seminar wächst besonders dadurch, dass man gemeinsam neues lernt, die ein oder der andere an seine Grenzen geht und man beim Skitourengehen schnell merkt, dass man nur als Team stark ist. Jeder im Team hat seine Stärken und kann die Gruppe auf seine Weise unterstützen. Die Eindrucksvolle Umgebung mit Gipfeln über 3.000 m, staubender Schnee und gemütliche Hüttenabende lassen genug Raum für gemeinsame Glücksmomente.



Immer wieder bleiben Schüler nach dem Seminar dem Skitourengehen treu, einzelne sind sogar schon in eigener Skitouren Mission auf die Heidelberger Hütte zurückgekehrt. Am Anfang der Woche in der Silvretta stehen bei den Schülern oft eine aufgeregte Zurückhaltung und teils auch Skepsis in den Gesichtern, am Ende der Woche wurden wir Bergführer sogar schon zum Abiball eingeladen.



Text & Bild: Michael Bückers
Teilen
{CATEGORY}
{COUNTRY}

{NAME}

Mehr entdecken

{BIO}

{CATEGORY}
{COUNTRY}

{NAME}

Mehr entdecken

{POST_TITLE}

Mehr erfahren
{BOLD_INTRO_MOBILE}
{VERTICAL_TITLE_1}
{BOLD_INTRO}
{SIDE_INTRO}
{EXTRA_CONTENT_1}
{VERTICAL_TITLE_2}
Quotation_SX {CITAZIONE} Quotation_DX
{EXTRA_CONTENT_2}